Leben geht eigene Wege ...

Hochwinter 2007

 

 

Die trockene Kälte bei minus 20 °C ist durchaus angenehm in der Sonne.
Hier der zu Eis gefrorene Wasserfall des Komulanköngäs.

 

 

 

 

Bildergalerie Winter 07:

 

Sommer 07

Der Höhepunkt im Sommer 07 war eine Schiffsreise ums Nordkap von Kirkenes nach Havøysund mit der Schiffahrtslinie "Hurtigruten" (hurtige Route). Man behauptet, daß dies die schönste Schiffsreise der Welt ist. Ich finde: das stimmt.

Diese historische Linie erschließt die Fischerdörfer entlang der norwegischen Küste. Vor dem Straßenbau waren die Schiffe der Hurtigrute die einzige verkehrstechnische Verbindung zu diesen Dörfern. Heute ist die Hurtigrute vor allem touristisch interessant und für jeden zu empfehlen.

 

 

 

Bildergalerie Sommer 07:

Ausflüge

Hurtigrute

im und ums Mökki

 

November 07

 

Besinnliche Vorweihnachtszeit. Schnee gibt es schon genug!

 

 

 

  Wir versanken im Schnee. Ein eigener Motorschlitten mußte her:

 

 

 

Wie ich den Alphawolf streichelte

Da unser Häuschen (mökki) knapp am Polarkreis in einer der abgelegensten Gegenden in Finnland liegt und im Winter für Fahrzeuge unzugänglich ist, mußten wir, bevor wir den Motorschlitten hatten,  jedesmal vier Kilometer durch den Wald stapfen oder auf Skiern laufen, um zu unserem Fahrzeug zu gelangen.

Plötzlich kamen uns ganz friedlich zwei Hunde durch unsere Schneespuren entgegen. Sie hatten zwar ein graues Fell, aber Wölfe können das ja nicht sein, zumal diese ja einen schmalen Kopf haben sollen! Den einen Hund streichelte ich auch.

Dann fragte ich mich aber: wieso hält sich der zweite "Hund" so deutlich im Hintergrund, hält also eine  Rangordnung ein? Wieso hat der eine ein Halsband mit Sender und Antenne? Damit verfolgt man doch bekanntlich die Wanderungsbewegung wildlebender Spezies!
Plötzlich wurde mir siedendheiß! Die "Hunde" sind Wölfe!

Vorsichtig zog ich mich zurück.

 

Bildergalerie November 07: